21.08.2016, 23:44 Uhr

Neuzeug startete stark in die Saison

Im Derby zwischen dem ATSV Neuzeug und dem ASV Bewegung Steyr ging es gleich zu Beginn des Matches Schlag auf Schlag. Bereits in der fünften Spielminute die Führung der Bauer Elf. Jakob Wasserbauer setzte sich auf der rechten Seite durch und schlenzte den Ball ins gegnerische Tor und stellte damit auf 1:0 für Neuzeug. Es ging weiter richtig zur Sache, denn nur wenige Minuten später zeigte Schiedsrichter Schüttengruber auf den Elfmeterpunkt für die Gäste aus Steyr. Bashkim Biticaj trat an, er scheiterte aber am starken Torhüter Patrick Stickler. In der 18. Spielminute Pech für die Pilz Elf, Unglücksrabe Aleksandar Vasiljevic fälschte einen Ball ins eigene Tor ab. Somit stand es nach knapp einer viertel Stunde bereits 2:0 für Neuzeug. Die Gäste gaben aber nicht auf und kamen im Konter immer wieder gefährlich vor das Tor der Neuzeuger. In der der 36. Spielninute dann Aufregung im Stadion, Vladen Licinar krachte frontal mit Goalie Patrick Stickler zusammen und sah danach die rote Karte.
Torhüter Stickler musste verletzt vom Spielfeld, für Ihn kam Stefan Steiner ins Spiel.
Kurz nach der Pause die kalte Dusche für Bewegung, Safet Susic erhöhte in der 48. Spielminute auf 3:0. Den Schlusspunkt im Derby setzte Andreas Danninger in der 66. Spielminute, er traf zum 4:0 für Neuzeug. Mit diesem Sieg übernimmt die Bauer Elf die Tabellenführung in der Bezirksliga Ost.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.