18.07.2016, 09:24 Uhr

Scharnreitner und Schmidl erhalten Landes-Ehrenzeichen für ASKÖ-Sportler

Kurt Schmidl (Mitte) wurde mit dem Landes-Sportehrenzeichen in Gold ausgezeichnet, ihm gratulierten ASKÖ-Präsident Fritz Hochmair (links) und Landtagsabgeordneter Wolfgang Stanek. (Foto: Landessportdirektion)

Sportliche Leistungen und Vereins-Engagement wurden bei der Verleihung der Landes-Sportehrenzeichen gleichermaßen gewürdigt. Von der ASKÖ aus dem Bezirk wurden kürzlich sechs Funktionäre bzw. Athleten ausgezeichnet.

STEYR. Mit dem Landes-Sportehrenzeichen in Gold wurde Magistratsdirektor Kurt Schmidl geehrt. Steyrs Bürgermeister Gerald Hackl, er ist auch ASKÖ-Bezirksobmann, sagt: „Kurt Schmidl war viele Jahre Basketballer und auch Obmann des ASKÖ Basketballclubs Steyr. Er ist nach wie vor ehrenamtlich in unterschiedlichsten Funktionen für die ASKÖ aktiv.“

Alfred Scharnreitner gilt als Urgestein der Reichraminger Judokas. „Er ist als nun als Trainer höchst erfolgreich und wurde in Silber ausgezeichnet“, freut sich Gerald Hackl. Das
Landes-Sportehrenzeichen in Silber erhielten auch Jugend-Weltmeister Leonhard Wegmayr vom ASKÖ Skibobclub Steyr und die beiden Asse Stephan Schmutzer und Christian Austaller vom ASKÖ Rackleton Verein Steyr.
In Bronze ausgezeichnet wurde Christian Zemsauer, er war lange als Fußballer aktiv und ist nun unter anderem Sportleiter der Bezirks-ASKÖ und Mitglied des Landes-Sportausschusses.

„Allen Ausgezeichneten mein herzlicher Glückwunsch! Vor allem aber danke ich jedem einzelnen für sein großes Engagement für die Vereine“, so ASKÖ-Bezirksobmann Gerald Hackl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.