17.05.2016, 16:00 Uhr

Steyrer Schwimmer in London und Wels erfolgreich am Start

Vorlaufsieger Johannes Dietrich

Während sich der Steyrer Nachwuchs mit Olympiazentrumsschwimmer Alexander Trampitsch am 14. und 15. Mai beim 44. Internationalen Welser Speedo-Meeting mit der extrem starken, internationalen Konkurrenz maß, schwamm sich Johannes Dietrich bei den Europameisterschaften in London ins Semifinale.

Johannes Dietrich erreicht Semifinale bei den Europameisterschaften

Am Pfingstmontag schwamm Johannes Dietrich bei seinen ersten Europameisterschaften über 100 m Brust. Der für den ASKÖ Schwimmclub Steyr antretende Leondinger siegte in seinem Vorlauf mit Oberösterreichischen Rekord von 1:01,57. Dies ist die zweitbeste, je von einem Österreicher über diese Distanz geschwommene Zeit. Im Semifinale bestätigte Johannes seine Leistung und wurde mit 1:01.65 hervorragender Sechzehnter.

TOP-Leistungen beim 44. Internationalen Welser Speedo-Meeting

Europäische TOP-Schwimmer fanden sich auch am 14. und 15. Mai in Wels ein. Beim 44. Internationalen Welser Speedo-Meeting waren Schwimmer aus 10 verschiedenen Ländern am Start. Darunter auch TOP-Nachwuchs aus Italien und Ungarn. Der Schwimmclub Steyr konnte mit vier Gold- und vier Silbermedaillen zeigen, dass auch in Zukunft Großes aus Steyr zu erwarten ist. Alexander Trampitsch gewann in der Allgemeinen Klasse sowohl über 100m Schmetterling, 50m Rücken, als auch 100m Freistil und erreichte über 50m Freistil, 50m Brust und 50m Schmetterling den zweiten Platz. Julian Mittermayr siegte in der Klasse Schüler II über 100m Rücken und wurde über 100m Freistil hervorragender Zweiter. Trainer Nicolas Delvigne bereitete die jungen Steyrer Delfine perfekt für dieses Event vor. Bei 101 Bewerbsantritten erreichten die schnellen Steyrer nicht weniger als 95 persönliche Bestzeiten!
Das Welser Speedo Meeting wurde trotz widrigster Wetterbedingungen perfekt über die Bühne gebracht. Aufgrund des schlechten Wetters wurde das Becken auf 25° aufgeheizt und die nahegelegene Eishalle als Warte- und Aufwärmbereich für die mehr als 700 Schwimmerinnen und Schwimmer und deren Betreuer zur Verfügung gestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.