10.08.2016, 10:23 Uhr

Vorwärts hofft, gegen Gleisdorf endlich ersten Saisonsieg zu landen

Stürmer Radek Gulajev (li.) im Heimspiel gegen Gurten. (Foto: SKV/Bota)

In der 4. Runde der Regionalliga Mitte peilt der SK Vorwärts Steyr gegen Gleisdorf den ersten Saisonsieg an.

STEYR. Mit nur einem Punkt aus den ersten drei Runden ist der Start in die neue Regionalliga-Saison alles andere als nach Wunsch verlaufen. Der Niederlage zum Auftakt in Grieskirchen mit einer schwachen zweiten Halbzeit folgten allerdings zuletzt ansprechende Leistungen. Beim 0:0 im Heimspiel gegen Gurten hatten die Rot-Weißen den Gegner im Griff, allerdings mit drei Alu-Treffern Pech. Auch bei Titelfavorit Lafnitz ist die Abwehr gut gestanden, ein unnötiges Elfmeterfoul führte zur 0:1-Niederlage.

Am Freitag, 12. August, treffen die Rot-Weißen erstmals in der Vereinsgeschichte auf den FC Gleisdorf 09. Der Aufsteiger aus der Steiermark ist noch ungeschlagen und darf im oberen Drittel der Liga erwartet werden, stehen doch zahlreiche erfahrene Spieler im Kader von Trainer Andreas Moriggl. Die Vorwärts-Elf wird alles daran setzen, die wichtigen drei Punkte einzufahren, um einen Schritt Richtung Tabellenmittelfeld zu machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.