29.08.2016, 10:12 Uhr

BMW Group Werk Steyr: Mehr als 550 Ferialis geben Vollgas

(Foto: BMW Group Werk Steyr)

Über 550 junge Menschen sammeln dieses Jahr Berufserfahrung im weltweit größten Motorenwerk der BMW Group.

STEYR. Höchste Qualitätsansprüche, Teamwork und die Einbindung in den Entwicklungs- und Produktionsbereich – das BMW Group Werk Steyr bietet ein sehr attraktives Arbeitsumfeld und zählt zu den bedeutendsten Arbeitgebern in Österreich. Für mehr als 550 junge Damen und Herren bietet das Werk während der Sommermonate die Gele-genheit, im Zuge von Ferialjobs oder Pflichtpraktika in den unterschiedlichsten Bereichen des Werks mitzuarbeiten, wertvolle Praxiserfahrungen zu sammeln oder einfach auf eine lukrative Verdienstmöglichkeit während der Ferien.
Zu tun gibt es reichlich: Mit dem Anspruch, immer besser zu werden, läuft das weltweit größte Motorenwerk der BMW Group auf Hochtouren. In mehr als der Hälfte aller BMW und über einem Drittel aller MINI Fahrzeuge schlägt ein Herz aus Steyr. Dieses Jahr lief der 10-millionste Dieselmotor vom Band. Allein im vergangenen Jahr wurden in Steyr rund 1,2 Millionen Motoren hergestellt – und damit zum fünften Mal die Marke von einer Million Motoren pro Jahr geknackt.
Die Ferialjob-Initiative ist eines von vielen Angeboten des BMW Group Werk Steyr für junge Menschen. Das Werk bietet zudem eine umfassende Lehrlingsausbildung (aktuell in fünf verschiedenen Lehrberufen), exklusive Events für angehende Lehrlinge wie zB. die alljährliche Hi Tec im Frühjahr oder die Zukunftsreich-Infoabende im Herbst sowie spezielle Berufspraktika und Karriereprogramme für Studenten an.
„Unser Unternehmen zählt zu den beliebtesten Arbeitgebern in Österreich, wie uns Um-fragen immer wieder bestätigen. Dazu trägt nicht nur die Faszination unserer Marke, son-dern auch unser exzellentes Image als Leitbetrieb bei.“ freut sich Werksleiter Gerhard Wölfel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.