11.08.2016, 10:27 Uhr

ÖGB-Büro in Steyr wieder komplett

(Foto: Wolfgang Simlinger)

Mario Roitmair hilft bei allen Fragen rund um den Job und lädt zum Mitmachen ein.

STEYR. Nach einer zehnmonatigen Ausbildung an der Sozialakademie der Arbeiterkammer ist ÖGB (Gewerkschaftsbund)-Regionalsekretär Mario Roitmair wieder für die Steyrer Arbeitnehmer da: Mit frischem Wissen aus den Bereichen Arbeits- und Sozialrecht sowie Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, aber auch mit neuem Namen. Nach den zehn Monaten in Wien hat Roitmair seine Sophia geheiratet und gleich ihren Nachnamen angenommen.

Offenes Haus für Arbeitnehmer
„Der ÖGB Steyr ist aber nicht nur eine Service-Stelle bei Fragen rund um den Job. Es gibt auch für alle Interessierten die Möglichkeit, sich zu engagieren und sich einzubringen. Dazu bieten wir maßgeschneiderte Weiterbildung, wie etwa unsere beliebten Wochenendschulungen und Vorträge zu aktuellen Themen“, lädt Roitmair alle Steyrer ein, die ÖGB-Angebote in ihrer Region zu nützen.

Arbeitnehmer brauchen starke Stimme

Die Arbeitnehmer brauchen gerade in Zeiten, die von Umbrüchen am Arbeitsmarkt geprägt sind – Stichwort Industrie 4.0 – eine starke Stimme. Der ÖGB Steyr ist außerdem Teil der Sozialpartnerschaft auf Bezirksebene. „Der Austausch zwischen Arbeitnehmern- und Unternehmervertretern ist wichtig, um gemeinsam Antworten auf gesellschaftliche und soziale Fragen zu finden“, betont Roitmair.

Ansprechpartner in der Region
Für alle Anfragen der rund 17.800 ÖGB-Mitglieder und jener, die es noch werden wollen, stehen Mario Roitmair und seine Assistentinnen Maria Farthofer und Andrea Schwarz im ÖGB-Regionalsekretariat in der Redtenbachergasse 1a gern persönlich zur Verfügung. Erreichbar ist der neue ÖGB-Sekretär unter 07252/53011 oder per E-Mail an steyr@oegb.at.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.