30.05.2016, 15:32 Uhr

Professor Gottfried Haber zu Gast in St. Ulrich bei Steyr

VKB-Veranlagungsleiter Markus Hinterberger, VKB-Vorstandsdirektor Alexander Seiler, Gottfried Haber und VKB-Regionaldirektor Adam Schwebl (v. l.). (Foto: VKB Bank)

Zu einem interessanten Informationsabend lud die VKB-Bank am 25. Mai nach St. Ulrich bei Steyr. In den Räumlichkeiten des Landgasthofes Mayr erfuhren die Gäste der VKB-Bank Details zur volkswirtschaftlichen Entwicklung in Österreich und Europa.

ST. ULRICH. VKB-Vorstandsdirektor Alexander Seiler betonte in seinen Eröffnungsworten die Regionalität der VKB-Bank und ging auf den regionalen Geldkreislauf ein, der auch die heimische Wirtschaft fördere.
VKB-Regionaldirektor Adam Schwebl stellte anschließend die Referenten des Abends vor.
Gottfried Haber erläuterte in seinen Ausführungen die aktuelle Wirtschaftslage. „Eine schwache Weltkonjunktur, geopolitische Instabilität und leere Staatskassen sind die Gegenspieler für den Wohlstand in Europa. Die Menschen werden immer älter und die Sozialausgaben immer mehr“, so Haber, der sich in seinem Vortrag vor allem mit den Einflüssen der demografischen Entwicklung auf die sozialen Systeme beschäftigte. Er beleuchtete die Thematik aus volkswirtschaftlicher Sicht und zeigte auf welche Herausforderungen auf Europa und Österreich zukommen.

Anschließend informierte VKB-Veranlagungsleiter Markus Hinterberger darüber, wie man die finanzielle Absicherung des Lebensstandards am besten selbst in die Hand nehmen kann.
Beim VKB-Vortragsabend in St. Ulrich bei Steyr gesehen: Geschäftsführer SLR – Gußwerk II Betriebsgesellschaft m.b.H. und Obermair Immobilien GmbH, Alois Obermair, Geschäftsführer der Schöllerbacher GmbH, Karl Schöllerbacher sowie FH-Prof. Heimo Losbichler.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.