19.05.2016, 20:45 Uhr

Ein Projekt nach dem anderen!

Die Jungbauernschaft/Landjugend stellt ihre Projekte vor

Der Bezirkstag der Jungbauernschaft/Landjugend Bezirk Innsbruck Stadt/Land (JB/LJ) ist vorüber, die aktivsten Ortsgruppen wurden prämiert und das beste Projekt gekürt. Aber auch die anderen neun Projekte haben es verdient, vorgestellt zu werden. In den nächsten Wochen stellt die JB/LJ Bezirk Innsbruck die eingereichten Projekte der Ortsgruppen vor. Von tollen Sozialprojekten, über die Wiederbelebung von alten Traditionen, bis hin zur Gemeinschaftspflege der etwas anderen Art, wie zum Beispiel im Gebiet Wipptal.

2015 IM ZEICHEN DES ZAMMSCHMECK’N

Im Gebiet Wipptal will Man(n) und Frau sich kennenlernen.
Kurz nach den Neuwahlen im Jahr 2014, war die Idee des „Gebiets-Zammschmecken’s“ geboren – dabei sollten sich die 11 Ortsausschüsse und alle interessierten Mitglieder spielerisch und unterhaltsam kennen lernen. Ein Projekt, das voll ins Schwarze getroffen hat!
Der Begriff "Zammschmeck‘n" zog weite Kreise, auch außerhalb des Wipptales.
Beim Gebietsball im November galt es für die Ballbesucher ihren Zammschmeck-Partner zu finden und ein Freigetränk an der Zammschmeck-Bar zu ergattern und sich näher kennen zu lernen.
Nun lädt auch die JB/LJ Bezirk Innsbruck zum Zammschmeck’n bei Veranstaltungen ein und gratuliert dem Gebiet sehr herzlich zu ihrem erfrischenden Projekt!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.