18.03.2016, 22:00 Uhr

Eine Stubaier Liebeserklärung

Große Namen des Bergsports: Horst Fankhauser, Wolfgang Nairz, Gastgeber Heinz Zak und Peter Habeler

Herzblut zu Buche gebracht: Heinz Zak präsentierte sein neues Buch "Stubai - Die Berge und das Tal" in Neustift.

NEUSTIFT (lg). Mit einer Gedenkminute für den kürzlich verunglückte und im Tal allseits beliebten Bergkollegen Horst Wallner startete Heinz Zak am Samstag in seine Buchpräsentation. Dem passionierten Sportler und Fotografen gelang es mit seinem Witz und seinen atemberaubenden Bildern jedoch schnell, die Aufmerksamkeit vor allem auf eines zu richten: "seine" geliebten Stubaier Berge. Das neue Buch ist der neunte Streich von Zak und trägt den Titel "Stubai - Die Berge und das Tal". In dem bis zum letzten Platz gefüllten Saal im Freizeitzentrum Neustift zeigte er ein breites Spektrum seiner ungewöhnlichen, zum Teil unter extremen Bedingungen aufgenommenen Landschaftsimpressionen und Actionfotos. Der Bildband erhält aber auch viele praktische Infos zu Hüttentouren, Höhenwegen, Gipfelzielen, Skitouren sowie Kletter- und Mountainbike-Routen.

In den Kalkkögeln "dahoam"

Der im Stubai aufgewachsene Künstler, der als kleiner Junge in den Kalkkögeln die Liebe zu den Bergen entdeckte, wusste aber auch mit den dazugehörigen "Gschichtln" seiner Touren, die teilweise am Rande des Möglichen lagen, zu beeindrucken. Zak zeigte sich sichtlich gerührt von dem riesengroßen Interesse. So waren u.a. unzählige ganz große Namen aus der österreichischen Bergsteiger-Szene wie Horst Fankhauser, Karl Gabl, Peter Habeler und Wolfgang Nairz vertreten. Auch viele Vertreter der Bergrettung sowie des Tourismusverbandes waren gekommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.