27.07.2016, 23:06 Uhr

Erinnerung: Klagelied vor Spitzbergen auf einer Eisscholle

Ludovico Einaudi gibt spektakuläres Konzert auf schwimmender Eisscholle.
Veröffentlicht am 21.06.2016

Der berühmte italienische Pianist und Komponist Ludovico Einaudi hat mit einem Konzert im Eismeer gegen die Zerstörung der Arktis protestiert.


Es knackt hinter ihm. Ludovico Einaudi erschrickt kurz und macht sich dann an das, was er am besten kann - Klavier spielen. Erst die nächste Einstellung macht deutlich, an welch außergewöhnlichen Ort der Pianist seine Kunst hier zelebriert. Er sitz samt seines besten Freundes mitten auf einer im Meer treibenden Eisscholle und spielt sein Stück "Elegy for the Arctic". Es ist der Beginn eines Konzertes, das natürlich seine Berechtigung hat.

Zusammen mit Greenpeace "Spanien" organisierte Einaudi dieses spektakuläre Konzert. Der Hintergrund: Diese Woche findet in Spanien die Staatenkonferenz über den Nordost-Atlantik statt. Ziel ist es Entwürfe über den Schutz des Nordmeers zu entwickeln.

"Einfach mal inne halten, die Eindrücke auf sich wirken lassen,
das Klavier genießen...
Ich würde mich über ganz viele Klicks freuen..
.

Mögest Du Dir die Zeit nehmen,
die stillen Wunder zu feiern,
die in der lauten Welt
keine Bewunderer haben..."
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
3 Kommentareausblenden
3.630
Gerhard Heising aus Stubai-Wipptal | 29.07.2016 | 09:42   Melden
1.659
Huberta Steinscherer aus Mürztal | 23.09.2016 | 09:46   Melden
3.630
Gerhard Heising aus Stubai-Wipptal | 23.09.2016 | 10:40   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.