01.06.2016, 21:43 Uhr

Shell Nutzfahrzeug-Studie 2016 - Perspektiven für Antriebe und Kraftstoffe bis 2040

Shell Nutzfahrzeug-Studie 2016 (Foto: copyright DLR: Quelle: Pixabay)
DLR 1.6.2016
Der Transport von Gütern bildet die Grundlage der logistischen Leistungsfähigkeit eines Standortes und somit eine Voraussetzung für seine wirtschaftliche Entwicklung. 2016 sind in Deutschland knapp drei Millionen Lastkraftwagen (Lkw) und 80.000 Busse zugelassen. Hauptverkehrsträger für den Gütertransport ist die Straße und dies wird auch in Zukunft so bleiben. Obwohl der Energiebedarf aller Nutzfahrzeuge von heute bis 2040 sinken wird, werden politische Klimaziele vom Sektor Verkehr nicht erreicht. Das sagen Ergebnisse der Shell Nutzfahrzeug-Studie 2016, die von Shell in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) erarbeitet wurde.

Die vollständige Studie finden Sie hier:
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentareausblenden
3.634
Gerhard Heising aus Stubai-Wipptal | 01.06.2016 | 22:09   Melden
3.634
Gerhard Heising aus Stubai-Wipptal | 02.06.2016 | 20:06   Melden
3.634
Gerhard Heising aus Stubai-Wipptal | 04.06.2016 | 08:44   Melden
3.634
Gerhard Heising aus Stubai-Wipptal | 05.06.2016 | 23:10   Melden
5.135
Karl Pfurtscheller aus Stubai-Wipptal | 08.06.2016 | 18:38   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.