26.09.2016, 14:19 Uhr

ASO Wipptal für Gesundheitsangebot ausgezeichnet

Bernhard Tilg, Arno Melitopulos (TGKK-Direktor), Beate Palfrader (4. v. l. auf den), Werner Salzburger, TGKK-Obmann (ganz rechts). (Foto: Sax)
STEINACH. Zum ersten Mal wurde von den Kooperationspartnern Land Tirol, Landesschulrat für Tirol (LSR), Tiroler Gebietskrankenkasse (TGKK) und Pädagogische Hochschule Tirol (PHT) das Gütesiegel „Gesunde Schule Tirol“ verliehen. Insgesamt neun Schulen, darunter die ASO Wipptal wurden für ihr vorbildhaftes Engagement im Bereich der systematischen Gesundheitsförderung und ‐bildung ausgezeichnet. Die Schulen haben dabei eine einjährige, intensive Pilotphase durchlaufen. Am Donnerstag wurden von der Amtsführenden Präsidentin des LSR für Tirol und Bildungslandesrätin Beate Palfrader, Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg, TGKK‐Obmann Werner Salzburger, TGKK‐Direktor Arno Melitopulos und PHT‐ Vizerektorin Irmgard Plattner die für drei Jahre gültige Auszeichnung überreicht. Für das laufende Schuljahr 2016/17 hat sich die NMS Vorderes Stubai als Anwärter für das Gütesiegel angemeldet.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.