06.08.2016, 09:48 Uhr

Ein Toter nach Fahrzeugabsturz in Neustift

(Foto: zeitungsfoto.at)

Update: Der tödlich Verunglückte kam aus dem Bezirk Kitzbühel

NEUSTIFT. Einen Toten fand die Polizei am 6. August nachdem offenbar ein Fahrzeug im Bereich der Mutterberg Alm abgestürzt war. Das Auto fiel um kurz nach fünf Uhr auf, als es schwer beschädigt mit eingeschaltenem Blinker aber ohne Insassen am Weg zur Wilden Grube gesehen wurde. Die Hilfs- und Rettungseinheiten fanden einige Meter oberhalb des Autos eine Person ohne Lebenszeichen im Gelände. Jede hilfe kam zu spät – der Notarzt konnte nur den Tod des Mannes feststellen. Laut Polizei handelt es sich um einen 30-Jährigen aus dem Bezirk Kitzbühel. Er war am Weg zur Arbeit auf der Baustelle der neuen 3-S-Bahn des Stubaier Gletschers. Hinweise auf weitere am Unfall Beteiligte wurden nicht gefunden. Das Unfallwrack wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Neustift gesichert. Die Bergung wird im Laufe des Tages von einem Bergeunternehmen durchgeführt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.