12.06.2016, 17:18 Uhr

Hausmesse in der HTL-Fulpmes

Direktor Schmidt-Baldassari freute sich über die zahlreichen Besucher
Am Nachmittag des 10. Juni 2016 lud die Höhere Technische Lehranstalt Fulpmes zur Hausmesse und Präsentation der Diplom- und Abschlussarbeiten ein. Viele Unternehmen der Region nutzten die Möglichkeit, um sich jungen und motivierten Menschen vorzustellen. Die Schüler und zukünftigen Absolventen der HTL-Fulpmes und alle Interessenten konnten sich dadurch ein Bild über die wirtschaftliche Praxis und ihre Berufsaussichten machen. Eine Situation von der beide Seiten profitieren. Einerseits bekommen die Schüler einen Einblick in das Arbeitsleben und die unterschiedlichen Technologien und Fertigungstechniken der einzelnen Firmen. Andererseits profitieren die Firmen von gut ausgebildeten Absolventen der Schule, welche ihr Wissen später ins Arbeitsleben miteinbeziehen können. Ebenso wurden einige neue Produkte der diversen Firmen auf der Hausmesse vorgestellt.

Zu dem vielfältigen Rahmenprogramm zählten auch Impulsreferate von dem HTL Absolventen Thomas Kaufmann, der Bundesrätin und Bezirksobfrau des Wirtschaftsbundes Innsbruck-Land Anneliese Junker und dem ecomera Geschäftsführer Siegmund Kurzthaler. Junker betonte die Wichtigkeit der Kooperation zwischen Wirtschaft und Ausbildungsstätten, da das eine ohne das andere nicht auskomme.

Sichtlich stolz war auch Hausherr Direktor Martin Schmidt-Baldassari bei der Präsentation der Diplom- und Abschlussarbeiten. Souverän präsentierten die Schüler zu zweit ihre aufwendigen Projekte, die sie im Laufe des vergangenen Schuljahres gemeinsam erarbeiten hatten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.