16.06.2016, 15:24 Uhr

Schaf gerettet auf der Autobahn

Markus Landler/Michael Scherl/Oliver Voithofer (Foto: zeitungsfoto.at)
GRIES. Einen ungewöhnlichen Rettungseinsatz bestritten ASFINAG-Mitarbeiter am 16. Juni. Ein junger Schafbock hatte sich auf die Brennerautobahn verirrt und musste eingefangen werden. Der Betriebstechnikmitarbeiter Michael Scherl hatte das schwarze Schäfchen zur Mittagszeit umherlaufen gesehen und sofort die notwendige Gefahrenschaltung veranlasst um die Verkehrsteilnehmer zu warnen. Das Tier, das die Beteiligten "Johannes" nannten, entkam den ersten Versuchen, es zu erwischen. Gemeinsam mit Polizeibeamten gelang es dann doch, das spritzige und ängstliche Jungböcklein von der Fahrbahn zu treiben, wo es dann im Gras eingekesselt und eingefangen werden konnte. Es wurde wohlbehalten seinem Besitzer übergeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.