15.04.2016, 17:58 Uhr

Unfall in der Autobahngalerie

(Foto: zeitungsfoto.at)
SCHÖNBERG. Zu einem schweren Unfall ist es am Freitagnachmittag in der Schönberggalerie gekommen. Gegen 16.20 Uhr streifte ein 77-jähriger Innsbrucker mit seinem Auto einen Reisebus. Dadurch wurde der PKW um die eigene Achse gedreht, touchierte die Mittelleitwand und blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen. Der 49-jährige niederösterreichische Lenker des Omnibusses musste sein Fahrzeug stark abbremsen. Eine nachfolgende 47-jährige italienische Lenkerin konnte ihren Personenkraftwagen nicht rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Omnibus auf. Bei dem Unfall wurden der 77-Jährige und dessen 75-jährige Beifahrerin unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das Landeskrankenhaus Innsbruck gebracht. Der Omnibuslenker, dessen 18 Fahrgäste und die 47-jährige italienische Fahrzeuglenkerin blieben unverletzt. Im Unfallbereich kam es aufgrund der einspurigen Verkehrsführung für ca. eine Stunde zu einem längeren Rückstau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.