20.05.2016, 16:43 Uhr

VS Telfes beteiligt sich an Aktionstag für kulturelle Bildung an Schulen

(Foto: Haas)
TELFES. Die Volksschule Telfes beteiligte sich mit einem Projekt am Aktionstag "Kulturelle Bildung an Schulen": Die Kinder der zweiten Klasse beforschten gemeinsam mit Studierenden der Pädagogischen Hochschule Tirol „...was unsere Hände alles können...“ – Durch Untersuchungen der Hand im fächerverbindenden Unterricht in Deutsch, im Sachunterricht und in Bildnerische Erziehung sowie Beispielen aus dem Alltag, den Medien und der Kunst ließen sich die Kinder zu eigenen Gestaltungen anregen und fanden durch ästhetisches Forschen und kreatives Arbeiten im Projektunterricht eigene bildnerische Ausdrucksformen.

Im Rahmen der UNESCO International Arts Education Week findet am 24. Mai der erste bundesweite Aktionstag "Kulturelle Bildung an Schulen" statt. Dieser Aktionstag soll die Leistungen künstlerisch-kultureller Bildung an Österreichs Schulen ins öffentliche Bewusstsein rufen. Ziel des Aktionstages ist, durch ein gemeinsames Auftreten die künstlerisch-kreativen Aktivitäten an Schulen ins öffentliche Bewusstsein zu rücken und damit die Bedeutung dieses Bereiches für die Kreativität und die Persönlichkeitsentwicklung und Schülerinnen und Schüler zu verdeutlichen.

Insgesamt wurden an die 350 künstlerischen Projekte als Zeichen für die Lebendigkeit und Vielfalt kultureller Bildung an Österreichs Schulen vorgestellt. Neben Bildnerischer Erziehung, Musikerziehung und Instrumentalmusik sowie Theater in der Schule wurden auch künstlerisch-kreative Bereiche wie Tanz, Film, Architektur, Literatur und neue Medien präsentiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.