14.03.2016, 13:46 Uhr

Wildfütterung im Stubaier Wald

(Foto: Plattform Jägerin)
NEUSTIFT (cia). Wenn im Winter im Wald die Futterquellen knapp werden dann muss der Mensch den Wildtieren helfen. Das lernten die Klassen 2a und 2b der Volksschule Neustift am 3. März. Sie wurden von der „Plattform Jägerin Innsbruck Land“ zur Wildfütterung nach Neustift-Spitzwald eingeladen.

Futter und Heu wurden geschöpft und verteilt, die Schülerinnen und Schüler durften dabei tatkräftig bei der Suche nach Abwurfstangen mithelfen. Außerdem gab es einen Hochsitz zu bestaunen und zu erklimmen. Im Anschluss wurden noch viele Fragen beantwortet. Zum Schluss gab es noch ein Würstel und ein Getränk auf der Doadler Alm und für jedes Kind das Heft „Kinder auf der Pirsch“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.