26.07.2016, 11:01 Uhr

Neuer Trendsport fürs Stubai

Georg Schantl und Christian Haslwanter in der noch nicht umgebauten 1.280-Quadratmeter-Halle.

Der erste "Indoor–Freestyle-Playground" Österreichs öffnet im August im StuBay die Türen.

TELFES (cia). Erst im Juni war der Plan unterschriftsreif, am 12. August findet nun schon das große Opening-Event des Airparcs statt: Österreichs erste Freestylehalle eröffnet im StuBay. Die BEZIRKSBLÄTTER unterhielten sich im Vorfeld mit den Verantwortlichen, StuBay-GF Georg Schantl und Airparc-GF Christian Haslwanter.
Schon im Vorjahr sei der Gedanke gehegt worden, ein Trampolin anzuschaffen, so Schantl. Da die Tennishalle mit ihren 1.280 Quadratmetern im Sommer vergleichsweise wenig genutzt werde, habe sich nach mehreren Meetings die Idee ergeben, hier gleich einen richtigen Park anzulegen. Bis Ende Oktober kann man nun bald "luftige" Attraktionen wie das Walltrampolin, die BigAir-Rampe, verschiedene Airtracks und das 30-Quadratmeter-Trampolin nutzen. Mit einer Hüpfburg sollen auch jüngere Besucher ihre Freude haben. Nach einer Revision über den Winter soll der Park im kommenden Jahr den ganzen Sommer über zur Verfügung stehen. "Ab Mai starten wir dann mit komplettiertem Konzept", so Schantl.
Einen besonderen Vorteil sehen Schantl und Haslwanter in der Nähe zur Stadt. Zusätzlich seien gerade im Herbst die Attraktionen ein gutes zusätzliches Trockentraining für diejenigen, die zum Schi- und Snowboardfahren kommen, weiß Haslwanter. Froh ist Schantl, dass die Eigentümer – die Gemeinden Fulp-mes und Telfes – sowie die Aufsichtsräte hinter diesem Projekt stehen. Nur so sei die schnelle Umsetzung möglich gewesen: "Ich glaube, das wird eine Bereicherung für das Stubai!"
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.