22.03.2016, 14:41 Uhr

70. Vollversammlung des Tiroler Land- und Forstarbeiterbundes

Josef Hausberger (99 Jahre): geehrt für 60-jährige Mitgliedschaft (Foto: Tiroler Land- und Forstarbeiterbund)

Präsident Gleirscher ehrte Ortsvertrauensleute und langjährige Mitglieder.

REGION. Zur 70. Vollversammlung des Tiroler Land- und Forstarbeiterbundes konnte Andreas Gleirscher 24 Ortsvertrauensleute aus ganz Tirol ehren. Darüber hinaus überreichte der Landesobmann und Präsident aus Neustift mehrere Mitglieder mit einer Anerkennungsurkunde für 60-jährige Mitgliedschaft.
Landessekretär Günter Mösl aus Navis gab einen umfassenden Tätigkeitsbericht und ging auch auf die zuletzt abgeschlossenen Kollektivverträge für die land- und forstwirtschaftlichen Dienstnehmer ein. Die Veranstaltung fand am 21. März im Innsbrucker Canisianum statt.

Sicherung, Erhaltung und Schaffung neuer Arbeitsplätze im ländlichen Raum, Erhaltung der Kollektivvertragshoheit für land- und forstwirtschaftliche Beschäftigte im Land und die kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltserhöhungen waren einige derzeit besonderes aktuelle Fragen, Sorgen und Herausforderungen der Arbeiter und Angestellten in der Land- und Forstwirtschaft Tirols, die besprochen wurden.

Gleirscher konnte bei der Vollversammlung neben einer Reihe hochrangiger Ehrengäste (darunter Landeshauptmann-Stellvertreter ÖR Josef Geisler und Landesrat Mag. Johannes Tratter) rund 250 Ortsvertrauensleute, Kammerräte, Betriebsräte der land- und forstwirtschaftlichen Dienstnehmer Tirols und sonstige Mitglieder begrüßen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.