15.03.2016, 12:46 Uhr

Auf Steirisch: Der billige "Feitl" mit dem Holzgriff

b>Christine Grießbacher kennt messerscharfe Mundart aus der Region. (Foto: KK)
Ein breites Repertoire an regionaler Mundart hat Christine Grießbacher aus Auersbach auf Lager. Die Angestellte der Stadtgemeinde Feldbach erzählt gerne vom "Kreuzerfeitl". Damit wurde in der Region St. Peter am Ottersbach ein billiges Taschenmesser mit einem runden Holzgriff bezeichnet, das Männer stets mit sich trugen. Das Messer war, wie der Name erahnen lässt, um wenige Kreuzer erhältlich. Der "Kreuzerfeitl" wurde auch "Huantnfeitl" genannt.

Noch mehr Mundart
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.