18.07.2016, 11:09 Uhr

Auf Steirisch: Der Hansl schluckte gern die Reste weg

Georg Pock ist als Bierbrauer und "Genuss am Fluss"-Obmann immer nahe an den Menschen und kennt die Mundart entlang der Mur nur allzu gut. Selbstverständlich sind ihm auch Redensarten rund um den Alkoholgenuss nicht fremd. So hörte Pock oft von der älteren Generation vom "Hansltrinken". Mit diesem Begriff wurde jemand im Ort bezeichnet, der einen guten Durst hatte und sich gerne an den Alkoholresten bediente.

Hier geht es zu noch mehr uriger Mundart
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.