21.06.2016, 00:12 Uhr

Kleine Kostbarkeiten der Kultur

Spitzenprogramm beim diesjährigen Theaterfestival in Straden und Bad Gleichenberg.

Wieder einmal stellten Wolfgang und Edith Seidl, Peter Faßhuber und das Team von Theaterland Steiermark ein sehenswertes Festival auf die Beine. In der Reihe "artigklassisch" präsentierte das "Ton- und Kirschen Wandertheater" im Garten der Stainzer Stube Sonette von William Shakespeare. Theater T'eig spielte "3 Schwestern" nach Anton Tschechow im Neumeister-Weinkeller. Erstmals wurde auch Bad Gleichenberg zum Spielort. Im Hotel Emmaquelle zeigte Holger Schober "Hotel Savoy" nach Joseph Roth.

Kleine Kostbarkeiten
In der "La Notte – die langen Nacht der kleinen Kostbarkeiten" standen zwei Tanzperformances von Dagmar Dachauer und Simon Mayer am Programm. David Scheid und Peter Spielbauer brachten mit ihren Kabaretts die Besucher im Kulturhauskeller zum Lachen. Das "Kombinat Alpenrösli" präsentierte sein Programm "Der ewige Hund am Ball der Bärtigen". Lorenz Kabas ließ das Festival mit Liedern auf der Gitarre ausklingen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.