27.05.2016, 13:36 Uhr

Literaturpreis geht in die dritte Runde

Animieren zum Schreiben: Andrea Meyer, Josef Ober, Michael Mehsner (v.l.).

Auf den Sieger wartet ein "Happy End" mit 1.000 Euro in bar und Trophäe.

Die Stadt Feldbach schreibt zum dritten Mal den Literaturpreis aus. Dem Sieger winken 1.000 Euro in bar. Das Thema ist mit "Happy End" vorgegeben. Kurzgeschichten, Essays und Gedichte sind erlaubt. Am Wettbewerb mitmachen können alle – auch Nicht-Feldbacher. Einsendeschluss ist der 19. September.
Heuer gilt quasi das Moto "Ende gut, alles gut". Im ersten Wettbewerbsjahr 2012 ging's um den Feldbach-Krimi, vor zwei Jahren hieß das Thema "Die Veränderung". Unverändert ist der Umfang. Drei bis fünf A4-Seiten in Schriftgröße 12 erwarten sich Kulturreferent Michael Mehsner und das Jury-Team. Die Preisverleihung erfolgt am 15. November im Zentrum Feldbach. Der 1. Preis sind 1.000 Euro und eine Siegertrophäe. Für den zweiten Platz gibt's 500, für den dritten 300 Euro. Die Experten-Jury vergibt zudem zwölf Anerkennungspreise zu je 100 Euro. Außerdem: Die "Geschichten" der Preisträger erscheinen in einer eigenen Publikation.

Im Zwei-Jahre-Rhythmus

"Mir ist wichtig, dass wir besondere Formate im Kulturbereich inszenieren", sagt Bürgermeister Josef Ober. Daher habe die "neue" Stadt Feldbach den Literaturwettbewerb der "alten" Stadt übernommen, ergänzt Mehsner. In den ersten beiden Wettbewerbsjahren haben jeweils weit über 100 Hobbyliteraten ihre Texte eingereicht. Er würde sich freuen, wenn wieder viele Junge mitmachen würden, so Ober. Die Einsendungen gelangen direkt zu Andrea Meyer im Kulturreferat. Die Jury bekommt die Texte anonym zur Prüfung vorgelegt.
Premierensieger im Jahr 2012 war Erich Janoschek. Vor zwei Jahren heimste Sabine Knotz aus Fehring Preisgeld und Trophäe ein.


Der Wettbewerb

Teilnahmebedingungen: Unformatiertes Word-Dokument an
literatur@feldbach.gv.at; 3 bis 5 A4-Seiten Schriftgröße 12; Daten (Name, Adresse, Geburtsdatum, Kontakt) gesondert angeben; max. 2 Beiträge pro Teilnehmer; Einsendeschluss: 19. September.
Die Beiträge müssen vom Autor stammen und unveröffentlicht sein.
Info: 03152/2202-310
Teilnahmebedingungen im Detail: www.feldbach.gv.at
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.