17.05.2016, 11:21 Uhr

Riegersburger Hexenladen wird auf neue Beine gestellt

Richard Posch und sein Verkaufsteam, bestehend aus Margit Adlgasser (l.) und Herta Posch (2.v.l.), wünschten Irene Schwab für den Ruhestand alles Gute. (Foto: KK)
RIEGERSBURG. Vor fast 30 Jahren rief Irene Schwab, die den Ruhestand antritt, den Hexenladen ins Leben. 2004 erfolgte die Vereinsgründung zum Zwecke der Vermarktung bäuerlicher und regionaler Produkte. 2010 übersiedelte der Hexenladen ins ehemalige Postamt. 2012 übernahm Richard Posch das Obmannamt von Irene Schwab. Er führt den Laden nach der kürzlich erfolgten Vereinsaufösung nun als Einzelunternehmer weiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.