15.05.2016, 23:11 Uhr

Schüler kochten die Gäste gekonnt ein

Gastronomietalente zeigten in einem Kochwettbewerb ihr ganzes Können.

Sieben Vierer-Teams aus ebenso vielen Pflichtschulen der Steiermark nahmen am Landeswettbewerb "Ernährung, Küche, Service" (EKS) in der LBS Bad Gleichenberg teil. Zwei Teammitglieder mussten in einer vorgegebenen Zeit ein vorher bekanntes dreigängiges Menü zubereiten. Die beiden anderen waren für die Tischgestaltung und das Gästeservice zuständig. Und das alles unter den gestrengen Augen und dem feinen Gaumen einer Fachjury. Diese bewertete sowohl den Geschmack und den optischen Eindruck der angerichteten Speisen als auch die Tischdekoration, das Einhalten der Servierregeln, die Arbeitsweise und die Sauberkeit.
Mit der höchsten Gesamtpunkteanzahl (152) gewann die PTS Birkfeld den Wettbewerb. Die Birkfelder stellten mit Daniel Muhri und Matthias Prettenhofer auch die besten Köche. Dieses Team wird unser Bundesland beim Bundeswettbewerb in Eisenstadt vertreten. Ebenfalls eine Goldmedaille erhielten die NMS Bad Gleichenberg (149) und die PTS Kirchbach (148). Die NMS Paldau holte sich mit 144 Punkten eine Silbermedaille.
"Dieser Wettbewerb soll eine weitere Motivation für die Berufswahl der Pflichtschüler sein", betonte Fachinspektorin Elfriede Niederl im Rahmen der Siegerehrung im Mailandsaal. Sie bedankte sich bei Gastgeber LBS-Direktor Josef Schellnegger sowie bei den betreuenden Berufsschullehrern Astrid Fortmüller (Service) und Hans-Peter Heck (Küche).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.