26.07.2016, 09:01 Uhr

Wein und Kultur in St. Anna

Bereit für das Weinerlebnis: Bgm. Johannes Weidinger (3.v.r.), Urbanitsch (2.v.l.), Strasser (3.v.l.), Brucker (M.) mit den Weinblüten. (Foto: Foto: WOCHE)

Ein unterhaltsamer Abend mit Wein und mehr ging über die Bühne.

In der Gesamtsteirischen Vinothek in St. Anna wurde den Besuchern von Besitzerin Inge Urbanitsch ein perfekter Sommerabend für Augen, Ohren und Gaumen geboten. Im Vordergrund von „Wein und mehr“ stand natürlich der Rebensaft aus der Region, der von fünf der sechs Weinblüten – Sigrid Sorger, Claudia Fischer, Bettina Tomaschitz, Beatrix Lamprecht und Anne Grießbacher – höchstpersönlich präsentiert wurde. Zusätzlich konnten alle 130 Weinsorten der Vinothek verkostet werden.
Für Unterhaltung sorgte Herwig Brucker mit lustigen und nachdenklich stimmenden Geschichten, Gedichten, Legenden und Sagen rund um den Wein. Ein besonderes Highlight der Lesung waren Märchen wie Weinputtel oder Chardoneewittchen aus „Once upon a wine“, dem Märchenbuch der Weinblüten, die passend zum aktuellen Wein der jeweiligen Jungwinzerin vorgetragen wurden.
Fotograf Edgar Strasser begeisterte das Publikum mit seinen Bildern, die einen wunderschönen Eindruck der Region rund um St. Anna und Straden vermittelten. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Die zahlreichen Gäste wurden mit einer Verkostung von schmackhaftem Triebl-Rohschinken, Käse und frischem Brot verwöhnt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.