07.06.2016, 04:46 Uhr

130 Jähriges Gründungjubiläum bei der FF Straden!

Ein Großfeuer im Mai 1886 in Sulzbach

welches fast das ganze Dorf erfasste, war der Grundstein für einige Männer aus Straden unter der Leitung des

Dr. J. Langmann, Arzt (Hauptmann) und F. Frühwirth Gastwirt (Stellvertreter) in Straden die heutige FF Straden zu gründen.

Das erste Rüsthaus wurde im Jahr 1848 heutiger Krobath Standort aufgebaut, im Jahr 1886 wurde die erste „Krementher Landfahr-Hochdruckspritze“ im Wert von 1.300 Kronen angekauft und zur Unterstützung bei der Feuerbekämpfung verwendet. In den darauffolgenden Kriegsjahren

(1918) hatte Straden die erste Damen/Frauen Gruppe in einer Stärke von 25 Damen.

In den Jahren dazwischen wurde die eine und andere Technische Erneuerung viel Zeit Idealismus Investiert. Im Jahre 1947 wurde ein ehemaliger Benzinbetriebener nicht Fahrbereiter klein LKW aus dem Kriegsbestand der Marke Morris um 3.550.- Schilling gekauft. Und nur durch die Geschickte vieler Feuerwehrkammeraden wurde um- und aufgebaut so dass dieses Fahrzeug Einsatzbereit war und in den Dienst gestellt werden konnte. Die eine und andere technische Erneuerung und Anschaffung hat viel Zeit Idealismus und Geld gekostet um immer gut ausgerüstet zu sein so wurden in den darauffolgenden Jahren unter anderem ein Dodge 750 mit Seilwinde, ein Rosenbauer TS R 74 und ein Land Rover mit Vorbaupumpe wurde 1963 angekauft. 1955 wurde mit dem Neubau des Rüsthauses am heutigen Standort begonnen und fertiggestellt. Weitere Anschaffungen in den folgenden Jahren blieben nicht aus, sowie 1971 eine Feuerwehr Fahne, 1979 wurde der erste TLF 2000 in den Dienst gestellt der bis 2007 seine Dienste leistete und durch ein neues TLF-A 2000 ersetzt wurde. 1982 wurde begonnen das Rüsthaus aufzustocken und umzubauen dieses wurde im Jahr 1985 abgeschlossen. 1988 wurde ein KRF-B angeschafft das durch den neuen MTF-A beim Gründungsjubiläum von FK Pfarrer J. Lang gesegnet und unter Anwesenheit von Bgm. Konrad und zahlreicher Ehrengästen sowie den verschiedenen Feuerwehren des gesamten Abschnitts und Pfarre Straden von HBI A. Berghold beim Festakt in den Dienst gestellt und begrüßt wurden. Pressedienst A4-BFVRA G.Trummer
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.