21.03.2016, 15:14 Uhr

Bad Radkersburg: Das Borg feierte seine Heldinnen

Borg-Direktor Fasching mit dem Damenteam um Kapitänin Stephanie Wonisch (4.v.r). (Foto: KK)

Der Bundesvizemeistertitel im Volleyball wurde gebührend gefeiert.

Kommendes Jahr feiert man am Borg Bad Radkersburg das 50-jährige Jubiläum. In die Schulgeschichte gehen die frischgebackenen Bundesvizemeisterinnen im Volleyball ein. Die Schülerinnen Anna Fischer, Eva Gschaar, Lena Jantscher, Sofia Moder, Theresa Potzinger, Aline Rindler, Katrin Wonisch und Stephanie Wonisch, die in Steyr gegen Innsbruck ganz knapp den Sieg verpasst haben, wurden dementsprechend würdig von Direktor Eduard Fasching empfangen. Zurückzuführen ist die Leistung laut Fasching vor allem auf den emsigen Volleyballtrainer Heimo Witsch, der quasi die Schnittstelle zwischen lokalem Volleyball-Verein und Schule bildet.
Das Borg ist aber nicht nur Kaderschmiede in puncto Sport. Der Schulchor bzw. die Band "Music and Voice" sind mehrfache Bundes- und Landessieger. Mit Sonja Perkič-Krempl zählt gemäß Fasching u.a. auch eine preisgekrönte Friedensaktivistin zur großen Schar international erfolgreicher Absolventen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.