18.07.2016, 13:15 Uhr

Baureportage: Feuerwehr feiert im neuen Haus Jubiläum

Ein aktuelles Mannschaftsbild der Feuerwehr, die das Herzstück des gesellschaftlichen Lebens von Weixelbaum ist. (Foto: Schleich, Bad Radkersburg)

Im 130. Bestandsjahr blickt die Feuerwehr Weixelbaum u.a. auf jede Menge Bautätigkeit zurück.

Die Feuerwehr Weixelbaum blickt heuer auf 130 Jahre Geschichte zurück. Rechtzeitig zum Jubiläum finalisierte man die jüngste Modernisierung des Rüsthauses. Die Geschichte der "Feuerwehrheimat" begann 1886. Der Erstbau sollte seine Form bis 1955 behalten. In besagtem Jahr wurden das Haus renoviert und der Schlauchturm errichtet. 1980 erfolgte der Neubau des Rüsthauses bzw. der Zubau zum alten Rüsthaus. Die Wehr erhielt u.a. zwei neue Garagen, sanitäre Anlagen und einen Sitzungssaal. Schon damals inves- tierten die Feuerwehrmitglieder 2.350 Stunden Arbeitsleistung. Weitere Sanierungsarbeiten, u.a. am Dach, an den Fenstern und der Fassade, folgten zehn Jahre später. 1993 modernisierte man den Schlauchturm – zusätzliche WC-Anlagen wurden errichtet. 2010 startete die Wehr unter Kommandant Richard Triller, der 2000 Josef Lackner abgelöst hatte, die jüngsten Modernisierungsarbeiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.