21.03.2016, 15:16 Uhr

Baureportage: Neuer Wohnraum für Jungfamilien in Unterlamm

Die neuen Mieter u.a. mit Vertretern von Rottenmanner und der Gemeinde sowie mit Ehrengästen.

Die Rottenmanner Siedlungsgenossenschaft hat in Unterlamm sechs neue Wohnungen gebaut.

Neuen Wohnraum hat die Siedlungsgenossenschaft Rottenmann in der Gemeinde Unterlamm geschaffen. In ruhiger, sonniger Lage und unmittelbarer Nachbarschaft zur örtlichen Kirche tut sich eine Wohnoase auf, die für Jungfamilien prädestiniert ist. In wenigen Minuten sind fußläufig der Kindergarten, der Nahversorger oder auch die Multisportanlage erreichbar.
Die sechs durch das Land Steiermark geförderten Mietwohnungen weisen eine Wohnfläche zwischen 55,97 und 71,80 Quadratmeter auf. Die Wohnungen im Erdgeschoss verfügen jeweils über eine eigene Gartenfläche, die Einheiten im Obergeschoss über einen großzügigen Balkon. Die Mietkosten betragen ohne Betriebs- und Heizkosten 3,01 Euro pro Quadratmeter.

Leistbares Wohnen

Für Bürgermeister Robert Hammer, der mit der Gemeinde den Grund zur Verfügung gestellt hat, genießt leistbares Wohnen hohe Priorität. Der Bedarf ist groß. Für sechs weitere Wohnungen, die in Kürze von der Rottenmanner Siedlungsgenossenschaft gebaut werden, haben sich schon Abnehmer gefunden.
Auf die weitere hervorragende Zusammenarbeit mit den regionalen Professionisten und dem Architektenteam Depisch freut sich Karl Schwaiger von der Siedlungsgenossenschaft. Er strich bei der Schlüsselübergabe bzw. Segnung durch Pfarrer Johann Leopold im Besonderen die fristgerechte und mangelfreie Umsetzung heraus.

Wohnbau
Die Rottenmanner Siedlungsgenossenschaft hat in der Südoststeiermark 359 Wohnungen geschaffen. In Unterlamm sind es mit den 6 neuen Einheiten insgesamt 10. 6 weitere Wohnungen sollen schon bald dazukommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.