04.06.2016, 08:08 Uhr

Begegnungskonzert in Straden

Ein Begegnungskonzert der Extraklasse gaben vier Chöre im vollen Kulturhaus von Straden. Susi Weitlaner, Obfrau des Pavelhauses konnte neben dem Veranstalterchor, dem Singkreis Stainz bei Straden unter der Leitung von Bernabe Palabay, auch den Chor der Pfarre Straden mit Chorleiterin Gabi Eder, den slowenischen Chor Cantate unter Dejan Prasl unddie Neuen Wiener Stimmen mit Chorleiter Christoph Wigelbeyer begrüßen.
Vom landestypischen Volkslied bis zu modernen Fassungen von Evergreens war da alles dabei, was ein musikbegeistertes Herz begehrt. Die gemeinsamen Abschlusslieder „Herr, das war ein Tag“ und „Wochenend‘ und Sonnenschein“ brachten das Kulturhaus von Straden zum Schwingen und das Herz der Zuhörerinnen und Zuhörern zum Beben. Bürgermeister Gerhard Konrad war neben vielen anderen Gästen von der Veranstaltung ebenso begeistert wie die Pfarrer von Straden Johannes Lang und Franz Kügerl aus Mureck und Karl Nestelberger von „kultur – land - leben“.
Bei einem gemeinsamen Abendessen aller Chöre wurde noch einmal die Stimmgabel hervorgeholt und nicht nur die Organisatoren Eva Papic und Karl Lenz konnten sich vom reichen Repertoire der Chöre überzeugen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.