25.06.2016, 10:00 Uhr

Bio-Schwein gibt's nun auch online

Bestes Bio-Schweinefleisch aus dem Pretal gibt's sich auf der Plattform www.nahgenuss.at. (Foto: Lukas Sauseng)

Eine Online-Plattform bietet seit Kurzem im Internet Zugang zu bestem Bio-Schweinefleisch aus der Region.

Der Name "Nahgenuss" lässt vermuten, dass das Gute nicht fern liegt. Dem ist auch so. Die Online-Plattform nahgenuss.at, sie seit Mai aktiv ist, verbindet Globalität mit Regionalität und dem Bio-Gedanken. Konkret hat man die Möglichkeit, ein Viertel Bio-Schwein im World Wide Web direkt vom Bauern aus der Region zu erwerben. Das Tier wird erst dann geschlachtet, wenn alle vier Viertel vekauft sind. "Die Idee dahinter ist, alle Teile eines Schweins zu verwerten. Denn eigentlich sind alle Teile eines Schweines wertvoll und zum Kochen geeignet", erklärt Geschäftsführer Micha Beiglböck.
Er will mit der Plattform den direkten Kontakt zwischen Kunden und Bio-Schweinebauern herstellen, beste Qualität zu leistbaren Preisen per Mausklick bieten und erreichen, dass gutes Schweinefleisch wieder wertgeschätzt wird.

Bio aus dem Pretal

Am Projekt beteiligt ist auch ein Betrieb aus der Südosteiermark. Und zwar der Biohof von Gottfried und Rosi Krenn im Pretal in Kapfenstein. Die Familie beheimatet am Hof neben Bio-Schweinen auch noch einige Rinder und vertreibt neben Frischfleisch unter anderem auch noch Speck und Aufstriche. 1998 hat man auf Bio umgestellt.
Von der Plattform ist man begeistert. "Die Idee ist einzigartig. Man kann das ganze Schwein verkaufen. Auch der Kunde profitiert. Er holt das Fleisch direkt vom Produzenten. Die Herkunft ist also zu 100 Prozent nachvollziehbar", so Gottfried Krenn.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.