11.03.2016, 10:57 Uhr

Brand in Mureck unter Kontrolle

(Foto: BFVRA/BM d.V. Johannes Schreiner)

100 Einsatzkräfte brachten den Brand neben Biodieselproduktionsanlage unter Kontrolle.

Zur Bekämpfung des Brandes in der Gemeinde Mureck stehen derzeit über 100 Einsatzkräfte von 12 freiwilligen Feuerwehren mit 25 Löschfahrzeugen im Einsatz.
Um 6.46 Uhr wurden die Feuerwehren des Abschnittes 1 (Mureck) zu einem Brandeinsatz in der Bioenergiestraße in Mureck alarmiert. Bemerkt wurde der Brand von einem Mitarbeiter eines angrenzenden Betriebes.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand eine Lagerhalle, in der Raps- und Altspeiseöl gelagert sind, in Vollbrand – die Rauchsäule war weithin sichtbar. Die Flammen drohten auf das angrenzende Gebäude der Biodieselproduktionsanlage überzugreifen, auch die südliche Wand des Objekts begann bereits zu brennen.
Durch einen umfassenden Löschangriff, sowohl von außen als auch von innen mit Atemschutztrupps vorgetragen, konnte das angrenzende Gebäude von den Feuerwehrkräften gerettet und ein großer materieller Schaden abgewendet werden.
Auch der südliche Abschnitt der Produktionshalle konnte von den Einsatzkräften gehalten werden.
Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. Insgesamt sind 102 Einsatzkräfte von 12 Feuerwehren mit 25 Fahrzeugen im Löscheinsatz.
Aktuell ist der Brand unter Kontrolle, der Einsatz dauert jedoch noch an. Eine unmittelbare Umweltgefährdung ist laut aktuellem Erkenntnisstand nicht gegeben.

Pressediens: BM d.V. Johannes Schreiner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.