09.05.2016, 15:08 Uhr

Exekutive warnt: Fahrraddiebe haben wieder Hochsaison

Aufklärungsarbeit leisten etwa Reinhold Kummer (l.) und Manfred Simbürger. (Foto: KK)
Mit Start der Radsaison steigt die Zahl der Fahrraddiebstähle. In Bad Radkersburg wurden 2015 ca. 80 Räder gestohlen. Die Polizei setzt darum weitere Präventionsmaßnahmen. So informiert man etwa Hotelbetreiber über Sicherungs- und Fahrradregistrierungsmöglichkeiten. Zusätzlich wird das Thema Fahrradsicherung in Präventionsvorträge eingebunden. Die Polizei rät z.B., Räder an fix verankerten Gegenständen mit einem guten Fahrradschloss zu befestigen. Teure Komponenten wie Fahrradcomputer sollte man abnehmen.
Das Fahrrad sollte während der Nachtzeit nicht im Freien oder in Carports abgestellt sein – idealerweise verwahrt man sein Gefährt im Keller oder in einer versperrten Garage. Da ein Diebstahl nie auszuschließen ist, sollte man Vorarbeit leisten. Die Beamten empfehlen, das Fahrrad zu fotografieren und sich die Rahmennummer zu notieren, falls eine Anzeige notwendig wird. Auch eine Anmeldung bei einer Fahrradregistrierungsdatenbank ist anzudenken In Bad Radkersburg führen der ÖAMTC und Forstinger Online-Registrierungen durch. Jeder Fahrradbesitzer kann diese Online-Registrierung natürlich auch selbst durchführen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.