22.06.2016, 00:02 Uhr

Ihr Rechtsanwalt und Verteidiger in Strafsachen in Feldbach: Dr. Gert Weiler

Raabau: Dr. Gert Weiler | Ein Sprichwort besagt: “Zum Streiten gehören immer zwei!“
Aber stellen Sie sich zum Beispiel vor, sie unternehmen allein einen Waldspaziergang, und treffen dort auf einen Ihnen unbekannten Spaziergänger. Und weil Sie ein freundlicher Mensch sind, wechseln Sie nichts ahnend mit ihm ein paar Worte. Plötzlich werden Sie aus heiterem Himmel beschimpft. "Seltsamer Vogel, aber was soll's", denken Sie sich noch und gehen weiter Ihres Weges.

Ein paar Wochen später stellt Ihnen der Briefträger einen 'blauen Brief' zu. Zu Ihrer Verwunderung wird Ihnen ein bedingter Zahlungsbefehl des Bezirksgerichtes zugestellt, in dem ein Herr XY von Ihnen Schmerzensgeld wegen einer angeblichen Körperverletzung begehrt. "Schmerzensgeld, wofür? Ich habe niemanden verletzt!" Und jetzt ist guter Rat gefragt.

So banal die Geschichte auch klingen mag, sie kann sich im realen Leben wirklich so abspielen, denn behaupten kann man erstmal viel.
Und auch wenn es etwas konstruiert wirkt, ist dieses Beispiel exemplarisch für Vorfälle aus vielen Rechtsgebieten, die vor Gericht verhandelt werden.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie, wenn sie in eine derartige Situation kommen, sich nicht scheuen, professionelle rechtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Für nähere Informationen besuchen Sie meine Homepage: www.rechtsanwalt-weiler.at oder rufen Sie mich einfach unter der Tel.-Nr. 03152/28989 an.

Denn Recht zu haben ist zu wenig, Sie müssen Ihr Recht auch durchsetzen können!

Herzlichst
Dr. Gert Weiler - Ihr Rechtsanwalt in Feldbach
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.