22.03.2016, 08:33 Uhr

Im Seehaus Riegersburg wurde "rote Liebe" kostbar

Michael Pöltl (3.v.l.) schenkte u.a. den Bürgermeistern Manfred Reisenhofer und Hans Winkelmaier sowie LAbg. Cornelia Schweiner ein.
RIEGERSBURG. Michael Pöltl ist eigentlich Quereinsteiger. Der Techniker kam der Liebe wegen zum Apfel und nun stellt sich heraus: Der Erfolg gibt seiner Entscheidung recht. Im Seehaus Riegersburg lud der Obstbaubetrieb Glanz-Pöltl in Fehring zur "Red Love"-Präsentation. Was sich hinter diesem Anglizismus verbirgt, wurde an diesem Abend kostbar inszeniert. Red Love ist eine 2010 präsentierte Apfelsorte. Es handelt sich um rotfleischige Äpfel, die sich durch einen speziellen Geschmack, dunkelrote Fruchtfleischfarbe und herzförmige Musterung im Fruchtfleisch auszeichnen. In der Entwicklung wurde kein gentechnisches Verfahren angewandt. Der Apfel wurde ausschließlich durch konventionelle Kreuzungszüchtung entwickelt. Der Schweizer Erfinder hat nach eigenen Angaben zwei Jahrzehnte "Biene gespielt".
Nun füllt Michael Pöltl die exklusive Apfelsorte als Most und Frizzante in die Flasche. Im Seehaus Riegersburg von Romy Puchleitner wurde das edle Getränk – von feinen Speisen begleitet – präsentiert. Wer noch eine Flasche ergattern will, sollte rasch zuschlagen. "Der Frizzante ist so gut wie ausverkauft", schmunzelt Michael Pöltl. Er ist einer von drei österreichischen Lizenznehmern, die Red Love anbauen dürfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.