30.08.2016, 11:58 Uhr

Kirchberg: Steiermark trifft Afrika

Mit Gedenktafel: Barbara Leitgeb, Josef Schaffler, Pater Aidan Msafiri, Florian Gölles, Alois Kremser und Bernhard Preiß (v.l.).
Bereits seit 2013 besteht die Gemeindepartnerschaft „KiKi“ zwischen Kirchberg und dem Dorf Kilema in Tansania. Zum 25-jährigen Priesterjubiläum von Pater Aidan Msafiri aus Kilema hielt man unter dem Motto „Steiermark trifft Afrika“ einen afrikanischen Gottesdienst mit anschließender Gedenktafelenthüllung als Symbol für die Partnerschaft ab. Um die 500 Besucher fanden sich am Kirchplatz ein. Bürgermeister Florian Gölles freut sich über die zahlreiche Teilnahme: "Mit dem Erlös wollen wir Frauen aus Kilema mit Minikrediten unterstützen, um so ihre Lebenssituation und die ihrer Kinder zu verbessern. So etwas funktioniert nur durch die Zusammenarbeit des Pfarrgemeinderats, der Gemeinde und natürlich der Bevölkerung." Pater Aidan Msafiri fügt hinzu: „Das ist ein Tag der Begegnung und der Solidarität zwischen Menschen, denn schon ein kleiner gespendeter Betrag kann eine große Wirkung entfalten." Für die musikalische Umrahmung während des Gottesdienstes sorgte der Jugendchor "Grenzenlos" aus St. Margarethen. Beim Fest wurden die Gäste mit heimischer Kost sowie ganz nach afrikanischer Tradition mit gegrilltem Lamm verwöhnt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.