19.06.2016, 10:30 Uhr

Lehrling Johannes Lang holte wieder Edelmetall

Stolz: Johannes Lang mit seinen Eltern Martina und Otto und dem Bewerbspokal. (Foto: KK)
Johannes Lang aus Hart in der Gemeinde Straden ist in Österreich der einzige Lehrling, der die Doppelausbildung zum Hufschmied und Schmiedetechniker absolviert. Und das mit großem Erfolg. 2014 erreichte er beim ersten bundesweiten Lehrlingswettbewerb für Hufschmiede den zweiten Platz. Nun hat der Südoststeirer erneut zugeschlagen. Bei der Landesmeisterschaft der Metalltechniker an der Landesberufsschule in Mureck erreichte Lang in der Kastegorie Schmiedetechnik den zweiten Platz. Dies bedeutet, dass er die Steiermark gemeinsam mit dem Erstplatzierten Martin Feldhofer von der Feiner GmbH im Mürztal beim Bundesbewerb im Oktober in Linz vertreten wird.
Besonders stolz sind natürlich die Eltern Martina und Otto Lang. Der Apfel fällt in der Familien nicht weit vom Stamm. Johannes lernt im elterlichen Familienbetrieb unter den Fittichen seines Vaters.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.