04.04.2016, 19:05 Uhr

Mit viel Spaß Deutsch lernen und sprechen

Ein Verein bietet in Mureck Sprach- und Alphabetisierungskurse für Asylsuchende an.

"Nachdem wir gehört haben, dass Flüchtlinge nach Mureck kommen, haben wir sofort beschlossen, diese Menschen willkommen zu heißen", so Nicoletta Bloc aus Mureck. Bei ersten Kontakten wurde klar, dass ein Austausch meist nur in Englisch oder mit Händen und Füßen möglich war. Das hat Bloc, Martha Weiß und Wolfgang Schüers veranlasst, Deutsch-Kurse zu organisieren und dafür auch den Verein "Deutsch - lass uns reden" zu gründen.
"Letztendlich ist Sprache sehr wichtig, um in einem fremden Land leben zu können, Arbeit zu finden oder eine Ausbildung zu machen", hebt Bloc hervor. Ob die Flüchtlinge jedoch von Beginn an Sprachkurse bekommen, hängt zu einem großen Teil vom Engagement der Bevölkerung ab. Ein Engagement, dass die Mitglieder des Vereins nun schon seit einigen Monaten zeigen. Wo in anderen Orten meist nur ein Deutsch-Kurs pro Woche angeboten wird, wird in Mureck in vier Gruppen mehrmals in der Woche unterrichtet. Ein Problem ist oft auch die Schrift. Der Verein bietet daher auch Alphabetisierungskurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. "Das Schöne ist, dass die Fortgeschrittenen uns tatkräftig beim Unterrichten der Anfänger unterstützen", betont Martha Weiß.
"Alles, was wir machen, ist ein Beitrag zur Integration. Neben dem Deutschlernen stehen Kontakt, Austausch und miteinander Spaß haben für uns im Vordergrund", so Bloc.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.