09.05.2016, 15:02 Uhr

Ortsreportage Bad Radkersburg: Hier regiert der gute Ton

Kapellmeister Günther Pendl (vorne, M.) baut auf eine Zukunft mit der Juniorgruppe. (Foto: KK)

Die Stadtkapelle ist mit viel jungem Blut eine Säule des kulturellen Lebens von Bad Radkersburg.

Seit mehr als einem halben Jahrhundert prägt die Stadtkapelle das kulturelle und gesellschaftliche Leben von Bad Radkersburg. Neben dem breit gefächerten Repertoire zeichnet sich der "Klangkörper" auch durch seine Flexibilität aus. So umrahmt man unterschiedliche Anlässe mit verschiedensten Formationen.

Die Junioren spielen auf

Um das hohe Niveau auch in Zukunft gewährleisten zu können, setzt Kapellmeister Günther Pendl seit knapp zwei Jahren ein neues Konzept zur Integration neuer Musiker um. Er installierte eine eigene Juniorgruppe. Diese übt das Zusammenspiel, aber etwa auch das Marschieren. "Die zwölf Musikschüler aus Bad Radkersburg werden so behutsam an das große Orchester herangeführt. Ein Teil dieser Gruppe probt bereits regelmäßig mit der Stadtkapelle und war auch schon bei einigen Auftritten dabei", erzählt Günther Pendl, der bei der Arbeit mit den Juniors von seinem Stellvertreter, dem neuem Jugendreferenten Georg Laller, unterstützt wird.

Neue Führung

Auch organisatorisch gab es Anfang 2016 Weichenstellungen. Obmann Josef Gangl und Finanzreferentin Ingrid Gombocz legten ihre Funktionen nach 20-jähriger erfolgreicher Tätigkeit zurück. Die Funktion des Obmanns bekleidet nun Michael Laller, jene des Finanzreferenten Kurt Krasser.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.