09.05.2016, 14:34 Uhr

Ortsreportage Bad Radkersburg: Weiterer Meilenstein zum Jubiläum

So soll das fertige Kurzentrum "Vitamed" im Anschluss an die Parktherme aussehen. (Foto: Parktherme)

Bad Radkersburg trägt seit 40 Jahren seinen Namen. Im Jubiläumsjahr setzt man auf die Zukunft.

40 Jahre ist es nun her, dass Radkersburg zu Bad Radkersburg ernannt wurde. Den Status als Gesundheitsdestination konnte man seitdem laufend ausbauen. Garant dafür sind nicht zuletzt das Landeskrankenhaus, die Rehab-Klinik "Maria Theresia", die Parktherme, die als Therme des Jahres 2016 ausgezeichnet wurde, und das Kurzentrum.
Das Kurzentrum, das künftig den Namen "Vitamed" tragen wird, wird nun im direkten Anschluss an die Parktherme auf neue Beine gestellt. Der Startschuss der Arbeiten erfolgte vor Kurzem. Bis Ende des Jahres wird am bestehenden Wirtschaftshof der Parktherme der Rohbau errichtet. Die Inbetriebnahme ist für Herbst 2017 anberaumt.

Training und Forschung

Ein völlig neues Angebot wird im ersten Stock des "Vitamed" übrigens mit einem medizinischen Trainingszentrum für gezieltes Krafttraining im präventiven und regenerativen Bereich geschaffen. Außerdem soll ein Institut für Forschung und Innovation mit den Schwerpunkten Bewegung, Ernährung und mentale Gesundheit entstehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.