25.03.2016, 14:02 Uhr

Ortsreportage Klöch: Die Hochburg des Tourismus

Wandern, genießen und die Seele baumeln lassen – Klöch bietet den idealen Rahmen für Rundumgenuss. (Foto: KK)

Klöch bietet Wein, Kulinarik, Golf, Wanderwege und mehr in idyllischer Naturlandschaft.

Klöch bildet mit Bad Radkersburg, Tieschen und Halbenrain einen neuen bärenstarken Tourismusverband. Ein Tourismusmagnet ist Klöch seit eh und je. Die Vielfalt macht es aus. Weinliebhaber kommen beim Klöcher Traminer voll und ganz auf ihre Kosten. Auch die prächtigen regionalen Obstgärten sind einen Abstecher wert.

Sport und Kultur

Wer gerne den Golfschläger schwingt, findet am Green des
GC Traminergolf Klöch beste Bedingungen vor. Praktisch: In der angrenzenden Hotelanlage kann man ohne Handicaps in aller Ruhe entspannen und einen herrlichen Urlaub genießen.
Umwerfend ist die Kulisse in der örtlichen Burgruine. Sie ist unter anderem die Bühne für die Schüler der Musicalakademie Graz. Sie performen von 19. bis 21. Mai Auszüge aus großen Klassikern. Auch Theaterfreunde kommen auf ihre Kosten. Nach einem Jahr Verschnaufpause werden heuer Klöchs Burgschauspieler wieder aktiv.

Eventhighlights

Der Veranstaltungskalender in Klöch ist bestens gefüllt. Zu den traditionellen Jahreshöhepunkten zählen das Weisenbläserfest, das "Gaweint gehn" am Klöchberg, das Pressfest sowie das Weinbergfest.
2016 ist zudem noch ein großes Jubiläum angesagt. Die Freiwillige Feuerwehr Klöch zelebriert das 115-jährige Bestehen. Gefeiert wird am 7. August. Die Marktmusikkapelle bereitet sich gerade auf das große Frühlingskonzert vor. Die Musiker, zu denen auch Bürgermeister Josef Doupona zählt, spielen am 9. und 10. April für ihr Publikum auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.