12.08.2016, 11:07 Uhr

Zwei Landessiege für unser Brot

Ausgezeichnete Qualität: Maria Hofstätter präsentiert ihr Siegerbrot in der Backstube der Hofstätter-Mühle.

Fachschule Halbenrain und Maria Hofstätter überzeugten Fachjury.

Bei der 19. Landesprämierung in Graz beurteilte eine 24-köpfige Expertenjury die Produkte von 80 Brotbäuerinnen aus der Steiermark und dem benachbarten Burgenland. 223 Proben bedeuten einen neuen Rekord. Die Teilnehmer ritterten in acht Kategorien um einen Landessieg. Dabei wurden die mit Gold prämierten Produkte nochmals bewertet.
Sehr gute Figur machten auch wieder die heimischen Vertreter. Zwei Landessiege gingen an die Südoststeiermark. In der Kategorie "Gesundes Schul- und Jausen-Gebäck" siegte die Fachschule Halbenrain mit ihren Pizzadonuts. Dazu gab es noch Gold für das Kürbiskernbrot. Maria Hofstätter aus Lichendorf in der Gemeinde Murfeld setzte sich mit dem Lichendorfer Holzofenbrot in der Kategorie "Holzofenbrot" durch und holte sich mit ihrem Kümmelbrot auch noch Silber.

Weitere südoststeirische Produzenten
Martina Auer, Kirchbach: 7 Gold, 1 Silber, 1 Bronze; Eva Zach, Pertlstein: 3 Gold, 1 Silber, 1 Bronze; Konrad Hirtl, Laasen: 2 Gold; Christa u. Rosemarie Neubauer, Fehring: 1 Gold, 1 Silber; Brigitte Aichselreither Holzmann, Deutsch Haseldorf: 1 Gold; Stefanie Kern, Schiefer: 1 Gold; Maria Weinhandl, Edla: 1 Gold; Peter Müller-Hermann, Frutten: 1 Gold, 1 Bronze; Elisabeth Schadler, Hirsdorf, 1 Gold, 2 Bronze; Margaretha Gschaar, Gruisla:
1 Gold
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.