15.03.2016, 08:44 Uhr

Drei mal drei zum Landesligaauftakt

Perfekter Start der südoststeirischen Vereine in die Rückrunde der Landesliga.

Drei Siege und jeweils drei Treffer feierten die drei Landesligavereine der Südoststeiermark zum Start in die Rückrunde.
Den Anfang machten die Bad Gleichenberger, die auf eigener Anlage Tabellennachzügler Kindberg-Mürzhofen empfingen. In der Hinrunde gelang den Kindbergern ihr bisher einziger Sieg. Die Hausherren begannen druckvoll, mussten nach zahlreichen vergebenen Chancen in der 34. Minute aber das 0:1 hinnehmen. Christoph Gillhofer gelang drei Minuten später der Ausgleich. Nach ungezählten Torchancen, allein Patrick Berger traf drei Mal Aluminium, konnte der eingewechselte Michael Krenn mit einem Doppelpack gegen Ende den 3:1-Sieg fixieren.

Spitzenreiter siegreich
Tabellenführer Gnas musste zum Auftakt zu Angstgegner Heiligenkreuz. Die Hausherren waren zwar spielerisch überlegen, mit hervorragender Defensivleistung und eiskaltem Konterspiel holte aber Gnas die drei Punkte und bleibt an der Spitze. Für die Treffer beim 3:0-Sieg sorgten Daniel Haas (26.), Raphael Kniewallner (83.) und Matthias Schadler (88.), der einen Eckball direkt versenkte.
In St. Anna kam es schließlich zum Duell der Verfolger. Zwei Ex-Gnaser setzten dabei frühe Akzente. Gerald Puntigam (3.) brachte St. Anna in Führung, Rene Gsellmann (5.) glich per Kopf für Lebring aus. Mit einem Doppelschlag durch Puntigam (52.) und Marko Guja (54.) erhöhten die Hausherren auf 3:1. Lebring gelang durch Mitja Flisar (68.) nur noch der Anschlusstreffer. Damit bleibt St. Anna erster Verfolger von Gnas.
In der zweiten Runde steigt in Gnas das große Derby gegen Bad Gleichenberg, St. Anna tritt bei Kindberg-Mürzhofen an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.