23.03.2016, 15:11 Uhr

Gebietsliga: St. Peter am Ottersbach gegen Kirchbach

Ein schwerer Arbeitstag für den Tabellenführer

Turbulent startete das Spiel von Gebietsliga-Tabellenführer Kirchbach beim Tabellenletzten in St. Peter am Ottersbach. Nach neun Minuten hatte Schiri Franz Leitinger bereits vier Mal die gelbe Karte gezückt. Nach 20 Minuten führten die Gäste durch Matthias Trummer (7.) und Anze Stegne (20.) bereits mit 2:0. Nach weiteren Torchancen sah alles nach einem Schützenfest für die Gäste aus. Doch die Konsequenzen aus der frühen Gelbflut folgten nach 30 Minuten. Kirchbachs Johannes Reicht sah nach Kritik Gelbrot, die Hausherren kamen auf und Primoz Dvorsak Spehar (35.) war mit dem Ausgleich zur Stelle.
Nach Seitenwechsel entwickelte sich das Spiel zu einem Kampf auf Biegen und Brechen. Die Hausherren vernebelten durch Florian Platzer und Timotej Pletersek zwei Riesensitzer auf den Ausgleich. In der Nachspielzeit schlugen aber Kirchbachs schreckliche Zwillinge doch noch zu. Jaka Bizjak bediente Samuel Schwarz (93.) ideal und dieser verwandelte sicher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.