27.07.2016, 17:07 Uhr

Rossmann schoss die Vögel ab

Hat als zweifacher Staatsmeister und zweifacher Steirischer Meis-ter gut lachen: Hubert Rossmann.

Hubert Rossmann ist Staatsmeister im Tontaubenschießen.

Der Feldbacher Schütze Hubert Rossmann (34) stellte bei der Wurfscheibenstaatsmeisterschaft in Leobersdorf 25 Konkurrenten in den Schatten. Von 200 möglichen Treffern erzielte er 179 und krönte sich damit in der Disziplin "Universal Trap – FU" zum Staatsmeister vor Martin Eisenhuber und Andreas Zotter. Außerdem gewann er den Teambewerb zusammen mit Stefan Krainer und Alfred Kraxner.
Erst zwei Wochen zuvor hatte sich Rossmann den steirischen Landesmeistertitel, ebenfalls im Einzel- und Mannschaftsbewerb (im Team mit Stefan Krainer und Karl Schanner) geholt.

Hohe Anforderungen

Beim Wurfscheiben- oder Tontaubenschießen zielt der Schütze mit einer Schrotflinte auf eine Tonscheibe, die einen Durchmesser von elf Zentimetern hat und mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 Stundenkilometern in die Luft geschleudert wird.
Die Präzisionssportart verlangt dem Sportler ein hohes Maß an Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit ab. „Man muss in Sekundenbruchteilen reagieren – und das in der Bewegung", erklärt Rossmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.