12.09.2016, 15:40 Uhr

Unterliga Süd: St. Stefan gegen Paldau

Eine zweite Spielhälfte mit hohem Spannungsfaktor.

Mit blütenweißer Weste ging St. Stefan als Favorit in das Unterliga-Derby gegen Paldau. Die Gäste kontrollierten aber in den ersten 30 Minuten das Spiel und erarbeiteten sich zahlreiche Standardsituationen. Als sie nach Chancen von Marco Obendrauf und Heiko Hirschmann auch torgefährlich wurden, schlugen die Hausherren, die bis dahin im Spielaufbau sehr fehlerhaft agierten, zu. Kevin Griesmaier (37.) setzte sich in der Mitte durch und traf im zweiten Versuch.
Nach der 2:0-Führung durch Florian Platzer (62.) wurde die zweite Spielhälfte zu einem Fußball-Krimi. Lukas Loder (66.) und dem eingewechselten Matthias Kummer (69.) gelang der Ausgleich. Mit dem 3:2 von Simon Pavel (79.) übernahm St. Stefan aber die Tabellenführung von Gleisdorf II.
Die Truppe von Harald Wilbacher tritt in der kommenden Runde in Eichkögl an, Paldau empfängt Tabellennachbar Bairisch Kölldorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.