23.03.2016, 15:07 Uhr

Gnas zeigte Herz und Blumen

Frühlingsauftakt des Gnaser Handels mit Blumengruß und
"Gnaser Herz".

Wir haben viele Handelsbetriebe mit einem guten Branchenmix und wollten zum Start in die Frühjahrssaison in netter, duftiger und blumiger Form darauf aufmerksam machen", betonte Ewald Goldmann, Obmann des Gnaser Wirtschaftsbundes. Dazu gab es am vergangenen Wochenende ein Frühlingsshopping mit Blumengruß und "Gnaser Herz".
Seit der Gemeindezusammenlegung hat die Gemeindegrenze eine Herzform. Daraus wurde ein Logo, das "Gnaser Herz", entwickelt. 500 Herzen wurden für die Aktion gedruckt und gemeinsam mit Frühlingsblumen der Gnaser Gärtner an Kunden überreicht. "Im kommenden Jahr peilen wir den 1.000er an", so Goldmann. Auch zum Auftakt in die Herbstsaison soll es eine Aktion geben.

Jahreskonzept
Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Stefan Hütter hat Goldmann ein Jahreskonzept für Veranstaltungen in Gnas entwickelt, das auch der Gemeinderat absegnete. "Wir wollen erreichen, dass die Gewerbetreibenden von Gnas aufhorchen lassen. Und wir wollen zeigen, dass wir da sind, dass wir stark und motiviert sind", hob Hütter hervor. Das Motto "lebenswert, liebenswert" ergänzt das neue Herzlogo. Es soll zeigen, dass starke Familienbetriebe mit einem guten Branchenmix in der Region sind.
Unterstützt wird das Konzept des Wirtschaftsbundes auch vom Tourismusverband und von der Marktgemeinde. Und der nächste Programmpunkt im Jahresreigen steht bereits vor der Tür. Das dreitägige "Tatschkern" wird am ersten Maiwochenende über die Bühne gehen. Mit Musik, Kulinarik und einem Wirtschaftstag.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.