23.09.2016, 12:42 Uhr

Wachstum gelingt nur durch Digitalisierung

Landesrat Christian Buchmann (3.v.r.) legte u.a. Vertretern von Wirtschaftsbund bzw. -kammer die Digitalisierung ans Herz.

Wirtschaftslandesrat machte bei Regionsbesuch klar, dass das
Web Vorrang hat.

Im Rahmen einer Regionstournee bei Betrieben in der Südoststeiermark stellte Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann die wichtigsten Punkte der Wirtschaftsstrategie 2025 des Landes Steiermark vor. Zwei essenzielle Schlagwörter sind dabei Internationalisierung und Digitalisierung. Unter die Arme greifen will man besonders Klein- und Mittelbetrieben, die sich breiter aufstellen möchten. Damit dies gelingt, entwickelt die Steirische Wirtschaftsförderung (SFG) neue Förderungsprogramme. Gefördert werden etwa innovative Steuerungssysteme für Produktionsanlagen oder Konstruktions- und Planungssoftware.
Besonders interessant für die Tourismusregion Südoststeiermark ist die Digitalisierungsoffensive "Upgrade 2016", die für Tourismusverbände, Regionalverbände und touristische Angebotsgruppen maßgeschneidert ist. Angeboten werden hier der sogenannte "Web Check" und das "Digital Upgrade". Während beim Check quasi eine Ist-Analyse des jeweiligen digitalen Auftritts von einem E-Coach erstellt wird, wird die Online-Präsenz beim Upgrade aufgepeppt.
Nähere Infos unter www.digitalesteiermark.at

Der Kommentar zum Bericht
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.